Egal, ob Sie eine undichte Wasserleitung oder einen defekten Warmwasserbereiter ersetzen müssen, es ist wichtig, die besten lokalen Sanitärunternehmen in Ihrer Region zu kennen, die Ihnen im Notfall helfen können. Wir empfehlen nicht, Abwasserrohre oder Wasserversorgungsleitungen ohne einen qualifizierten Fachmann auszutauschen, da die meisten Schwierigkeiten bei der Installation umfangreiches Wissen, Ausrüstung, Fähigkeiten und Ausbildung erfordern.

Wir haben 5 typische Anzeichen dafür identifiziert, dass es an der Zeit ist, einen Klempner in Ihrer Region zu beauftragen, damit Sie bei teuren Reparaturen, Rohrreinigung, oder Austausch von Sanitäranlagen Geld sparen können.

 

1.      Es dauert lange, bis Ihr Waschbecken leer ist.

Haben Sie beim Duschen manchmal das Gefühl, in einem Pool zu duschen? Kommt Ihnen das Wasser in Ihrer Küchenspüle beim Abwaschen bis zu den Ellbogen? Wenn dies der Fall ist, haben Sie möglicherweise ein Abflussproblem. Obwohl es eine Vielzahl von Ursachen gibt, ist die Quintessenz, dass etwas Ihre Rohre verstopft.

Alles könnte in Ihren Rohren stecken bleiben, von Kinderspielzeug über Lebensmittelabfälle bis hin zu kleinen Nagetieren, und Sie werden es nicht wissen, es sei denn, Sie überprüfen Ihren schwarzen Abfluss.

 

2.      Wasserdruck ist niedrig.

Wenn du beim Duschen Schwierigkeiten hast, die Seife von deinem Körper abspülen, hast du möglicherweise einen niedrigen Wasserdruck in deinem Badezimmer. Beschädigte Wasserleitungen sind eine häufige Ursache für niedrigen Wasserdruck. Im Laufe der Zeit können kleine Brüche in den Rohren hinter Ihren Wänden oder unter Ihrem Fundament auftreten.

Je nach Ausmaß des Risses oder Lochs kann eine große Menge Wasser aus deinen Wasserleitungen austreten, bevor es eine Dusche, ein Waschbecken oder deine Armaturen erreicht. Da die Behebung dieses Problems das Entfernen von Trockenbauwänden oder Bodenbelägen erfordert, benötigen Sie einen Klempner, um das Leck zu lokalisieren.

 

3.      Die Toilette gurgelt.

Wenn Ihre Toilette zu gurgeln beginnt, sobald Sie mit dem Duschen beginnen, wissen Sie sofort, dass etwas nicht stimmt, aber Sie können möglicherweise nicht herausfinden, was es ist. Wenn Ihr Abfluss verstopft ist und Wasser im Wasserhahn angeschlossen wird, benötigen Sie sofort professionelle Hilfe. Wieso den?

Das Gurgeln ist nur Ihr Abflusssystem, das sich nach Luft sehnt. Je härter es arbeiten muss, desto wahrscheinlicher ist es, dass Wasser in Ihr Haus eindringt. Es ist ratsam, das Wasser abzustellen und einen Klempner zu rufen, bevor sich das Problem verschlimmert.

 

4.      Sie haben keinen Zugang zu heißem Wasser.

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, warmes Wasser aus Ihrem Wasserhahn oder Duschkopf zu bekommen, könnte dies ein Zeichen für einen defekten Gas- oder Elektro Warmwasserbereiter sein. Der Warmwasserbereiter Ihres Hauses ist so konzipiert, dass er täglich eine beträchtliche Menge Wasser aufbereitet. Leider sammelt sich mit der Zeit Schlamm im Wassertank an. Wenn sich die Bodensatz Ansammlung verschlimmert, bleibt im Wassertank weniger Platz für warmes Wasser. Es ist wichtig, einen Klempner zu beauftragen, um Kalkablagerungen in Ihrem Warmwasserbereiter zu vermeiden.

 

5.      Wasser ist nicht verfügbar.

Es gibt wahrscheinlich nichts frustrierender, als den Wasserhahn in der Küche oder im Waschbecken zu drehen und festzustellen, dass nichts herauskommt. Nein, es ist unwahrscheinlich, dass Sie vergessen haben, Ihre Wasserrechnung zu bezahlen. Vielmehr zeichnet sich ein größeres Sanitär Problem ab.

Post Your Thoughts